[Review] Balea Gesichts Wasser & Puder 2IN1

Mittwoch, 3. September 2014 //

Meine Lieben, heute möchte ich euch ein 2in1 Produkt vorstellen, welches sich sehr vielversprechend anhört.

Balea Gesichts Wasser & Puder 2IN1
"Reinigt deine Haut gründlich und mattiert sie langanhaltend für ein ebenmäßiges Hautbild"
(200 ml, 1,65 EUR)

Da ich von dem Waschpeeling mit Himbeerduft von Balea sehr angetan war, dachte ich, dass mir das Gesichtswasser auch sehr gut gefallen könnte. Wie man unschwer erkennen kann, konnte ich nicht widerstehen und musste das Gesichtswasser mitnehmen :D


Ein Hauptargument für meinen Kauf, war allerdings, dass das Produkt nicht nur zur Reinigung geeignet, sondern auch mattierend sei. Das wäre so ideal, einfach morgens aufstehen und ruck zuck wäre man fertig.


In der Flüssigkeit ist also auch Puder enthalten. Wie man oben im Bild sehr gut sehen kann, setzt sich auf dem Boden des Fläschchens das Puder ab, oben sieht man das klare Gesichtswasser. Nach dem kräftigen Schütteln vermischt sich der Inhalt.


Wenn man den Deckel öffnet, hat man eine Öffnung, aus der man die vermischte Flüssigkeit auf ein Wattepad gibt.


Auf dem Wattepad sieht man rechts die vermischte Flüssigkeit und links nur das Gesichtswasser. Farblich ist kein Unterschied zu erkennen. Die Flüssigkeit ist klar und nicht, wie ich zu Erst angenommen habe, rosa.


Als ich das Gesichtswasser mit einem Wattepad auftrug, hatte ich das Gefühl, dass es leicht schmierig war. Den versprochene Himbeerduft fand ich leider sehr künstlich und nicht lecker. Was mir leider noch negativ auffiel, ist, dass ich nach dem direkten Einziehen in die Haut an einigen Stellen sichtbare weiße Puderreste hatte.

Aber von alledem ließ ich mich nicht abhalten, denn der Geruch war kurze Zeit später verflogen, die Puderreste konnte ich entfernen und vor allem ist mir positiv aufgefallen, dass das Gesichtswasser meine Haut tatsächlich mattiert hatte *freu*, diese hat auch nicht gespannt oder gebrannt. Damit ich die Haltbarkeit auch beurteilen kann, habe ich anschließend und auch über den Tag kein weiteres Produkt verwendet. So gegen Mittag fing meine Haut am Kinnbereich leicht an zu jucken. Nach einem schnellen Blick in den Spiegel ist mir aufgefallen, dass ich an einigen Stellen kleine Pickel bekommen habe, keinen Ausschlag, aber Pickel. Die mattierende Wirkung war auch nicht mehr gegeben, denn - wie üblich, wenn ich kein Puder benutze - glänzte meine Nase zu diesem Zeitpunkt wie eh und je :P

Leider ist das Balea Gesichtswasser und Puder kein Nachkaufprodukt für mich, da meine Haut mit Pickeln darauf reagiert hat.

Kennt ihr das Produkt? Wie findet ihr das Gesichtswasser?
Grafik

Kommentare :

  1. Ich kenne das Gesichtswasser noch nicht, aber ich fand diesen Beitrag sehr interessant und hilfreich. Schade, dass dich das Gesichtswasser nicht überzeugen konnte. Für mich wäre es sowieso nichts, da ich sehr trockene Haut habe.

    Liebste Grüße,
    Lisa Jasmin
    http://www.Dearfashion.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze das passende Peeling aus der Serie und finde es mega klasse, daher hatte ich mir auch dieses Gesichtswasser gekauft und ich fand es schrecklich. um ehrlich zu sein habe ich vor allem am kin pickel bekommen und meine haut war an manchen stellen leicht trocken.
    ich finde das das gesichtwasser in keinster weiße gepflegt hat.
    balea an sich finde ich super, aber diese produkt muss man nicht unbedingt haben ..

    viele grüße
    russkaja

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe von diesem Produkt noch nie gehört und bin gerade schon erstaunt, was es alles gibt. Gesichtswasser und Puder ist für mich eine Mischung, an die ich mich erst gewöhnen muss, aber es klingt super interessant! Schade, dass es nicht so der Knaller ist.
    Mich überzeugt es zudem nicht wirklich, da ich Gesichtswasser hauptsächlich zusätzlich zur Gesichtsreinigung benutze und mein Gesicht damit klären möchte, da ist Puder irgendwie fehl am Platz :D
    Eine tolle Review! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne das Produkt auch nicht. Die erste Frage wo ich mir gestellt habe: Gesichtswasser und Puder, wie bitte? Ist auf jeden Fall ein cleverer Name da es sich sehr interessant anhört. Persönlich benutze ich aber Gesichtswasser eher weniger, mir fehlt da einfach die Zeit für so viele Produkte.
    Liebe Grüße LeaSophie´s Beauty Blog :) leasophie9504.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass es nicht überzeugen konnte. Ich war echt neugierig und hatte richtig Hoffnung, dass das auch mal ein Produkt für mich wäre aber nach deinem Beitrag werde ich es mir gar nicht erst kaufen. Vielen lieben Dank für deine ehrliche Meinung. <3
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte mal ein ähnliches Produkt von Essence. Das war auch Gesichtswasser mit Puder, keine Ahnung ob es das noch gibt. Fand ich leider nicht so gut. Da bleibe ich doch lieber bei meinen normalen Gesichtswasser und meinen transparenten Artdeco Puder, was schön langanhaltend mattiert. LG Lydi

    AntwortenLöschen
  7. Auf deine Review habe ich ja schon gewartet und bin gerade etwas enttäuscht, irgendwie erhofft man sich ja doch immer so viel. Deine Review war sehr hilfreich und ich denke, dass Produkt werde ich wohl nicht haben müssen. Da bleibe ich wohl lieber bei der rosanen, puderfreien Balea Version, die ist nämlich klasse.

    Danke fürs Vorstellen Süße <3 und einen wunderschönen Sonntag :*

    Deine Bib

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe es auch aus neugier gekauft naja ich fands ansprechend ein puder und gesichtswasser in einem und nachkaufen würde ich es auch nicht Ich habe punkte auf der stirn bekommen leicht rote punkte was normalerweise nicht bei mir der fall ist naja vllt ist es eine allergische reaktion oder iwas anderes naja

    AntwortenLöschen
  9. Echt schade... es klingt interessant und ich bin trotzdem geneigt, es auszuprobieren.

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.