[Review] Silk´n Glide 50k Dauerhafte Haarentfernung Teil ll

Freitag, 13. November 2015 //
Meine Lieben, ich hatte euch bereits im Juni von der Silk´n Glide 50k erzählt - hier gelangt ihr zu meinem ersten Bericht. Mittlerweile ist fast ein halbes Jahr vergangen und ich habe nun weitere Anwendungen hinter mir und möchte euch berichten, was ich für neue Erfahrungen mit dem Silk´n Glide 50k gemacht habe. In Angriff nahm ich meine Beinbehaarung.


Silk´n Glide 50.000
(UVP 179,00 EUR, aktuell hier für 116,55 EUR erhältlich)

Zwischen den Behandlungen soll man der Haut ca. 2 - 4 Wochen Ruhe geben. Da man das Gerät auch mit Sonnenbräune - zwar auf niedrigster Stufe, also 1 - benutzen kann, hatte ich über den Sommer auch keine große Pause (bis auf die angegebenen Wochen) und konnte das Gerät weiter benutzen.

Da für meinen Haar- und Hauttyp die Stufe 5 empfohlen wird, denke ich, dass aufgrund der Anwendungen mit der geringsten Stufe, das Ergebnis noch nicht so auffällig ist. Allerdings habe ich trotzdem das Gefühl, als ob der Haarwuchs an meinen Beinen leicht zurückgegangen ist. Über die Wintermonate werde ich wieder die höhere Stufe benutzen.

Nach der ersten Behandlung hatte ich den Fehler gemacht, meine Haarstoppel wieder zu epilieren, bis ich gelesen habe, dass man eben, wenn man so ein Gerät benutzt, nicht nochmal epilieren soll. Ich denke aber, dass das keine negative Auswirkung hat. Danach habe ich nur noch zum Rasierer gegriffen.


Fazit 
Ich bin immer noch von Wirkung des Gerätes überzeugt. Auch wenn es vielleicht länger dauert, als wie bei einer professionellen Behandlung ist das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut und man kann es zu Hause selbst anwenden.
Wie bei meinem ersten Review kann ich darüber hinaus folgendes wiederholen:
Einfache Handhabung und Bedienung, keinerlei Schmerzen nur an einigen Stellen leichtes Ziepen. Haarwuchs leicht zurückgegangen.

Meine nächste "Behandlung" ist in ca. 2 Wochen und ich hoffe doch, dass ich durch das Gerät irgendwann kaum mehr Härchen auf den Beinen haben werde. Ich halte euch auf dem Laufenden (:

Grafik
Grafik
Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare :

  1. Ah spannend =) ich teste aktuell das Smoothskin Gold, was mit IPL Technologie funktioniert. Da soll man es allerdings 1x die Woche anwenden und nach der 12ten Anwendung nur noch monatlich. Ich habe es jetzt bereits 4x gemacht und merke schon kleine Flecken, wo keine Härchen nachgewachsen sind und bin zuversichtlich, dass sich da nach und nach mehr tut, wenn der Haarzyklus gesamt abgeschlossen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fas klingt auch sehr interessant *-* vor allem ist es cool, dass du schon beobachten kannst dass an einigen Stellen keine Härchen mehr nachwachsen. Da bin ich schon auf deinen Beitrag gespannt (:

      Löschen
  2. Klingt ja wirklich gut und ich freue mich, dass du uns so auf dem Laufenden hälst - Danke. <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Mich interessiert, wie sich das weiterentwickelt, denn wenn es wirklich das Haarwachstum dämmt oder sogar stoppen kann, dann wäre das genau mein Gerät. Über weitere Berichte würde ich mich sehr freuen.

    Liebst, Mareen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwar weiß ich noch nicht wann, doch ich denke, dass ich evtl. noch einen Abschlussbericht schreiben werde (:

      Lieber Gruß ♡

      Löschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.