[Kurz-Reviews] Sammelpost #6

Freitag, 30. September 2016 // 33 Meinungen
Ich bin und bleibe meinem Blog "TiaMel" treu ♥. Warum ich das so schreibe? Weil ich seit einiger Zeit vermehrt auch Kurz-Reviews auf Instagram veröffentliche. Das heißt aber nicht, dass ich meinen Blog vernachlässige. Es kommt mir manchmal einfach gelegener, ein Foto zu machen und einen kurzen Text auf Instagram zu posten, als einen langen und ausführlichen Blogpost, mit mehreren Bildern vorzubereiten. Vor allem nutze ich Instagram gern, wenn es um Produkte geht, die nur limitiert sind, oder - ehrlich gestanden - wenn mir Produkte nicht sehr zusagen.

Bei limitierten Produkten habe ich so für mich die beste Lösung gefunden. Bevor ich Instagram in dieser Hinsicht nutzte, schrieb ich entweder relativ spät über ein LE Produkt oder vlt. sogar gar nicht, obwohl ich es evtl. tatsächlich sehr gut fand. Ich wollte halt meistens auch nicht über ein Produkt schreiben, wenn es schon längst eine neue LE auf dem Markt gab.

Ich wollte euch das gern und noch einmal so ausführlich erklären, weil ich in der Bloggerwelt in letzter Zeit relativ viele Beiträge gelesen habe, die sich damit beschäftigen, ob die Beautyblogger-Zeit (mit eigenem Blog) vorbei sein soll und eher mittlerweile Social-Media Seiten, wie zB. Instagram, Snapchat etc. interessant und anziehend seien.

Besonders die liebe Diana von I need Sunshine hat sehr interessante Beiträge verfasst, die ich euch sehr empfehlen kann - unter anderem ihr "Sind deutsche Beauty Blogs zu langweilig geworden?" - Beitrag hat mich sehr zum Nachdenken gebracht.

Mein Blog bleibt allerdings meine Nummer Eins und deshalb fasse ich die Instagram Kurz-Reviews hier noch einmal für euch zusammen. Meine gesamten Sammelposts findet ihr übrigens *hier*.

[Nails] Dreimal süß bitte!

Dienstag, 27. September 2016 // 19 Meinungen
Heute möchte ich euch drei Nagellacke vorstellen, die ich mir im Online Shop "Nur Besten" ausgesucht habe. Wem die Seite "Nur Besten" bekannt vorkommt, soll sich nicht wundern, denn sie gehört zum Online Shop "Born Pretty Store" dazu. Die beiden Seiten sind gleich aufgebaut, doch "Nur Besten" ist auf deutsche Kunde ausgerichtet und ist somit auch komplett auf Deutsch.

[Review] The Righteous BUTTER BODY lotion von Soap & Glory

Mittwoch, 21. September 2016 // 38 Meinungen
Als ich in London einige Produkte von Soap & Glory kaufte, war ich schon sehr gespannt, wie ich sie finden würde. Die Aufmachung ist so hübsch, da gehe ich eigentlich meistens davon aus, dass auch der Inhalt toll sein muss. Zu Testzwecken habe ich mir von der BUTTER BODY lotion von Soap & Glory auch erst einmal nur die kleinste Größe mitgenommen, ob sie mich nun überzeugt hat, verrate ich euch in wenigen Zeilen.


— The Righteous BUTTER BODY lotion von Soap & Glory (kleine Größe)
"Alles in Butter? Bodylotion auf dem ganzen Körper auftragen und raueren Stellen ganz besondere Aufmerksamkeit widmen."

[Nails] SpaRitual - 80137 strawberry fields forever

Montag, 19. September 2016 // 29 Meinungen
Es scheint so, als ob sich der Sommer nun endgültig verabschiedet hat. Seit Tagen ist es hier trüb, regnerisch und kühl. Die Sonne lässt sich leider auch nur noch vereinzelt blicken. Schade, dabei hatte ich gehofft, die schönen sonnigen Tage ein wenig länger genießen zu können. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Sommer total kurz war. Ich konnte dieses Jahr auch kaum Erdbeeren pflücken gehen, da die Ernte aufgrund des Wetters nicht so gut war. Apropos Erdbeeren, ich möchte euch heute einen Nagellack vorstellen, den ich mir vor einiger Zeit für 7,90 EUR bei TK Maxx geschnappt habe, weil ich die Farbe und den Name sehr hübsch fand.

GoCustomized - meine selbstgestaltete Handyhülle

Donnerstag, 15. September 2016 // 11 Meinungen
Etwas selbst nach seinen eigenen Wünschen gestalten, wer findet das nicht aufregend? Vor allem, wenn man dann auch zum Beispiel für das meistgenutzte Medium, das Handy, seine eigene Handyhülle gestalten kann? Ich für meinen Teil finde das sehr interessant, deshalb war ich auch gleich dabei, als ich von einer Mitarbeiterin der Onlineseite GoCustomized.de eine Anfrage erhielt, ob ich nicht ein Produkt und deren Seite testen möchte.

Man kann sich aus mehreren Handyhüllen (Hardcase, Hülle aus Holz oder Leder oder zB Flipcase), für alle möglichen Handys, wie SAMSUNG, IPHONE & IPOD, IPAD, LG, MOTOROLA, SONY und weitere Geräte, ein Modell aussuchen und gestalten. Zum Beispiel kann man sich - wie in meinem Fall - Samsung Galaxy S5 Handyhüllen selber gestalten. Die Preise variieren von ca. 14,95 EUR bis 29,95 EUR. Leider hat die Onlineseite über Mozilla Firefox nicht komplett geladen, so dass ich über Internet Explorer auf die Seite zugreifen musste.

Ich habe mir ein Hard Case, welches rundum bedruckt ist, ausgesucht. Sobald man also weiß, welche Hülle man haben möchte, kann es losgehen, in dem man auf "Jetzt starten" klickt. Man kann sich nun entscheiden, ob die Hülle matt oder glänzend sein soll. Anschließend noch ein Bild ausgesucht - bei diesem Schritt hat man einige Designvorlagen zur Auswahl oder man lädt sein eigenes Bild hoch. Hier hätte ich mir gewünscht, dass vlt. eine Bildgröße in Pixel angegeben wären.


Für meine Handycase habe ich meine liebsten Blogbilder in eine hochauflösende Collage zusammengefügt. Natürlich war das ein wenig Bastelarbeit, da ich mich auch ans gepunktete Raster der Vorlage halten wollte und das Bild immer wieder verändern musste (weil ich die Maße leider nicht kannte), so dass es am Ende passt. Alles in allem hat mich mein Motiv für meine Handyhülle zwei Tage Arbeit gekostet und ich fand es super schön.

Wer mag, kann noch einen Text hinzufügen. Noch auf die Hinweise der Anbieter geachtet und schon kann man mit einem Klick auf "In den Warenkorb" seine eigene Handyhülle in Auftrag geben. Wer vor 13 Uhr bestellt, dessen Hülle wird am selben Tag verschickt.


Nach einer Woche war dann mein Päckchen im Briefkasten. Voller Freude packte ich meine Handyhülle aus. Das Ergebnis ist allerdings nicht das, was ich erwartet hatte.


Das Collagen-Motiv wurde wohl - wenn auch minimal - gestreckt, weil oben zum Teil etwas fehlt, wobei unten alles genau so gedruckt wurde, wie ich es erwartet habe. Zwar nahm ich an, dass evtl. etwas an den Seiten etc. fehlen könnte, doch warum musste man das Motiv strecken? Auch war an einer Stelle ein sehr gut sichtbarer Druckfehler.


Leider kommt noch dazu, dass das gesamte Motiv sehr verschwommen ist.


Da ich nicht wusste, ob das Verschwommene evtl. an der matten Oberfläche des Kunststoffs liegt und ob das Ergebnis mit einer glatten Oberfläche schöner und scharf gewesen wäre, fragte ich bei meiner Kontaktperson nach. Leider bekam ich keine Antwort.

Ich bin leider nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Schade, für das Geld hätte ich mir ein qualitativ hochwertiges Ergebnis gewünscht, somit ist die Onlineseite GoCustomized.de für mich leider nichts und ich würde mir da keine weitere Handyhülle selbst gestalten.

Kennt ihr die Onlineseite GoCustomized.de? Wie findet ihr mein Ergebnis?
Grafik
Grafik
Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst!

[Lips] Peony Star, Clear Nude und Luminous Rosewood von essence

Dienstag, 13. September 2016 // 23 Meinungen
Wie lang gibt es eigentlich schon die tollen Lip Colour Velvet Sticks und Lip Colour Glossy Sticks von essence auf dem Markt? Schon länger oder? Gleich als ich damals die ersten Berichte über die Stifte gelesen hatte, stürmte ich in den Laden, um mir drei Nuancen zu schnappen. Leider waren die Lipsticks bei uns wochenlang ausverkauft. Da freute ich mich umso mehr, als ich eines Tages Glück hatte und alle drei Lipsticks vorfand. Voller Vorfreude fotografierte ich erst einmal die neuen Stifte, um sie dann ausgiebig testen zu können. Seitdem liegt dieser Beitrag in meinen Entwürfen. Einer der drei Lipsticks wurde in der Zwischenzeit mein absoluter Favorit und eine Farbe, die ich jetzt im Sommer immer wieder gern getragen habe.

[Gut zu wissen?!] Teebaumöl, ein Wundermittel?

Sonntag, 11. September 2016 // 10 Meinungen
In meinem heutigen "Gut zu wissen?!" Beitrag soll es ausschließlich um das bekannte Teebaumöl gehen. Teebaumöl ist ein All in one Wunderprodukt, man kann es nicht nur zur Pflege benutzen, nein auch im Haushalt und für die Gesundheit soll das Öl gut sein.

Der immergrüne Teebaum - Melaleuca alternifolia - hat seine Heimat an der Ostküste Australiens. Wie er zu seinem Namen kommt, ist einfach erklärt. Der britische Entdecker, James Cook, entdeckte den Teebaum im 18. Jahrhundert. Aus den Blättern des Teebaums wurde ein teeähnliches Getränk zubereitet, welches recht erfrischend gewesen sei, so erhielt die Pflanze ihren Namen. Die Eingeborenen nutzten das Öl des Teebaums schon damals als Heilmittel, denn Teebaumöl hat eine antiseptische Wirkung und es vernichtet Pilze, Bakterien und Keime.

Allerdings hat es einen ganz eigenen Geruch, sehr stark und penetrant, mir persönlich sagt er leider nicht sehr zu, auch reagieren manche Menschen allergisch auf das Öl. Macht deshalb bitte erst einen kleinen Hauttest, bevor ihr Teebaumöl benutzt.

Grafik


Teebaumöl gegen Pickel und unreine Haut?

Da Teebaumöl ja Bakterien und Pilze vernichten kann und durch seine entzündungshemmende Wirkung, sei das Öl ein sehr wirksames Mittel gegen Hautprobleme, wie Akne, Pickel, Warzen oder sogar gegen Pilze, wie Fuß-/Nagelpilz. Noch dazu bewirke die regelmäßige Anwendung eine Porenverfeinerung. Es sei auch sehr hautgewebeschonend, so dass eine Anwendung auf der Haut unbedenklich ist.

Es wird empfohlen einige wenige Tropfen Teebaumöl auf ein Wattepad zu geben und die betroffene Stelle oder das Gesicht abzutupfen, so dass das Teebaumöl seine Wirkung entfalten kann.

Bei der Anwendung im Gesicht ist allerdings Vorsicht geboten. Der starke Teebaumölgeruch kann schnell in den Augen brennen, deshalb lieber nicht zu nah ans Auge gehen.

= Top!: 
 Immer mal wieder, wenn meine Haut zu Unreinheiten neigt, benutze ich Teebaumöl. Entweder pur auf einem Wattepad oder als Gesichtswasser. Ich finde, dadurch heilen entzündete Stellen viel schneller.




Teebaumöl gegen Halsschmerzen?

Teebaumöl soll bei Husten, Heiserkeit oder auch schon bei einem Kratzen im Hals helfen.

= Top!:
Diesen Tipp bekam ich von meinem Hausarzt, der nichts davon hält, bei jedem kleinsten Husten, etc. Medikamenten zu verschreiben. Gerade im Herbst leide ich sehr oft unter leichten Halsschmerzen, die ich meistens mit Teebaumöl behandle. Dafür gebe ich einige Tropfen in ein Glas Wasser und gurgele so einige Minuten vor mich hin.


Teebaumöl gegen Schuppen?

Schuppige und trockene Kopfhaut? Teebaumöl sei die Lösung. Zur Behandlung soll man einige Tropfen des Teebaumöls in das eigene Shampoo geben, vermischen und die Haare damit waschen. Es gibt aber auch schon Shampoos und Haarpflegemittel, die Teebaumöl enthalten.

= Top!:
Als ich damals mit meinem Mann zusammen zog, hatte ich anfangs sehr starke Probleme mit unserem Wasser. Das Wasser hatte einen ganz anderen Härtegrad, als es meine Haare und meine Kopfhaut gewohnt waren, so dass meine Kopfhaut trocken wurde und ich bekam Schuppen. Das Problem hielt Monate an. Bekannte Schuppenshampoos haben mir nicht helfen können, so dass ich nach Alternativen Ausschau hielt. Das Teebaumöl Kur-Shampoo von Swiss-o-Par weckte damals mein Interesse und nach einigen Anwendungen hatte sich glücklicherweise das Thema Schuppen für mich erledigt.


Teebaumöl gegen müde oder wunde Füße?

Wer kennt das nicht, die Füße tun weh oder miefen sogar nach einem langen harten Tag in den Schuhen. Da soll Teebaumöl Abhilfe schaffen. Dafür soll man einige Tropfen des Öls zwischen die Zehen einreiben und/oder ein Fußbad (einige Tropfen Teebaumöl ins Wasser geben) nehmen.

= Top und Flop!:
Zwar habe ich dieses Jahr mein Superprodukt für die Füße in Form des Eis-Gels von Yves Rocher gefunden, doch natürlich wollte ich diesen Tipp auch testen. Als Entspannungsbad für die Füße finde ich Teebaumöl sehr gut und ich glaube auch, dass wenn man das Mittel pur aufträgt, der Fußgeruch durch den starken Teebaumöl unterdrückt wird, doch ich wasche mir in so einem Fall lieber eher die Füße, als das Öl aufzutragen.



Wofür sei Teebaumöl noch alles gut?

Diese Tipps konnte ich zwar nicht testen, doch da Teebaumöl wohl ein Alleskönner ist, wollte ich euch diese Punkte nicht vorenthalten:

• Teebaumöl könne die Wundheilung beschleunigen. Bei Brand- und Schnittwunden sollen einige Tropfen genügen, damit die Verletzung schneller heilt.

• Teebaumöl soll gegen Herpesschmerzen wirken, dafür soll man mehrmals pro Tag die Stellen mit dem Öl betupfen.

• Wenn man einige Tropfen des Teebaumöls in sein Mundwasser gibt, könne man somit Zahnfleischbluten vorbeugen.

• Auch Nagel- oder Fußpilz und Warzen soll Teebaumöl durch die Behandlung der entsprechenden Stellen erfolgreich bekämpfen.

• Wespen sollen wohl den Geruch von Teebaumöl nicht angenehm finden und sie würden fern bleiben.

• Angeblich helfe Teebaumöl auch bei Zecken und Kinder, deren Kopfhaut mit Teebaumöl behandelt werden würde, wären weniger von Läusen befallen.

• Bei einem Insektenstich soll Teebaumöl angeblich den Schmerz und den Juckreiz lindern.

Teebaumöl ist erhältlich in Drogeriemärkten oder Apotheken. Mein Teebaumöl kaufe ich immer bei Rossmann für 1,99 EUR.

Wie steht ihr zu Teebaumöl? Benutzt ihr generell Produkte mit Teebaumöl oder eventuell sogar Teebaumöl pur?
Grafik

[Nails] essie - 324 haute in the heat

Donnerstag, 8. September 2016 // 16 Meinungen
Der Spätsommer - bzw. wenn man von der metereologischen Jahreszeit ausgeht, ist ja bereits seit dem 1. September Herbst - zeigt sich von seiner schönsten Seite und ich genieße die Tage in vollen Zügen.

Auch auf meinen Nägeln geht es noch bunt zu, wobei ich denke, dass ich generell auch wieder im Herbst, Winter und Frühling gelegentlich bunte Nagellacke benutzen werde, denn bunte Nägel machen einfach gute Laune. Letztens erst hatte ich euch ja auch einen meiner bunten Sommerfavoriten gezeigt und zwar "307 too taboo" von essie aus der "Neon Collection 2014". Heute möchte ich euch einen weiteren hübschen Nagellack aus der "Haute in the heat" LE 2014 vorstellen.

[Kurz-Reviews] Sammelpost #5

Freitag, 2. September 2016 // 16 Meinungen
Da haben sich auf Instagram mal wieder einige Kurz-Reviews gesammelt, die ich euch heute gern zusammengefasst zeigen möchte. Hier gelangt ihr übrigens zum Sammelpost #1, #2, #3. und #4.



GarnierSkinActive Hydra Bomb Tuchmaske —

Ein von TiaMel (@tiamels) gepostetes Foto am

GarnierSkinActive Hydra Bomb Tuchmaske, Inhalt  1 Maske, ab Juli erhältlich, Preis ca. 2,00 EUR, für alle Hauttypen geeignet, dermatologisch getestet;
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Die aus Baumwolle bestehende Maske soll mit Granatapfel und Hyaluronsäure angereichert sein, um die Haut zu glätten und Feuchtigkeit spenden, so intensiv, wie 1 Woche Pflege.
Die Anwendung ist auf der Rückseite beschrieben, die Haut soll gereinigt sein. Die Tuchmaske soll aufs Gesicht gelegt werden, dann muss die blaue Schutzschicht abgezogen und die Maske sanft auf die Haut gedrückt werden. Nach 15 Min. kann die Maske abgenommen, die Rückstände einmassiert oder entfernt werden.
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Die Anwendung war ungewohnt, die Maske war "glitschig" und es fühlte sich sehr kühl auf der Haut an. Die Maske verrutschte aber nicht. Nachdem ich sie abnahm, fühlte sich meine Haut gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versogt an. Sie spannte auch nicht.
 〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
⏩Fazit:
Wenn ihr die Tuchmaske noch nicht kennt, dann solltet ihr sie auf jeden Fall mal testen. Sie spendet Feuchtigkeit und erfrischt die Haut sehr gut, was besonders an heißen Tagen toll ist. Dass die Haut geglättet wurde, konnte ich jetzt allerdings nicht feststellen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

— Cecile Nail Colors - 86

Ein von TiaMel (@tiamels) gepostetes Foto am

Cecile Nail Colors - 86, 6 Monate haltbar, ca. 1,00 EUR, türk. Marke, nicht in Deutschland erhältlich.
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Der Nagellack deckt in zwei Schichten, trocknet recht zügig, stinkt aber stark, doch Geruch verfliegt. Nach zwei Tagen leichte Tipwear. Einfaches Ablackieren; Lachsfarben, Creme-Finish.
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
⏩Fazit:
So ein hübscher Nagellack, leider stinkt er beim Auftrag, der Geruch verfliegt aber schnell wieder und man hat mind. 2 Tage eine wunderschöne Farbe auf den Nägeln. Schade ist, dass er nur eine geringe Haltbarkeit von 6 Monaten hat.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Beauty bazaar nail polish - 020 spicy cayenne
aus der "Beauty VOYAGE" LE von p2

Ein von TiaMel (@tiamels) gepostetes Foto am

Beauty bazaar nail polish - 020 spicy cayenne aus der "Beauty VOYAGE" LE von p2, 10 ml, 24 Monate haltbar, 2,25 EUR
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Der Nagellack deckt bereits in einer Schicht und trocknet sehr schnell. Nach zwei Tagen leichte Tipwear. Einfaches Ablackieren; dunkles Weinrot mit goldenen Schimmerpartikeln.
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
⏩Fazit:
Dass der Nagellack in einer Schicht deckt gefällt mir sehr gut, auch die Farbe ist sehr edel und schön, allerdings finde ich sie eher weihnachtlich als sommerlich. 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

color fusion lipstick - 010 vintage beige
aus der "Beauty VOYAGE" LE von p2 —

Ein von TiaMel (@tiamels) gepostetes Foto am

color fusion lipstick - 010 vintage beige aus der "Beauty VOYAGE" LE von p2, 24 Monate haltbar 2,95 EUR
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Sehr hübsche Optik, besonders der Deckel ist schön. Cremige Konsistenz, einfacher Auftrag. Farbe Nude, ohne Glitzer oder Schimmer und geruchlos. Hält ca. 2 Stunden. Betont und setzt sich in Lippenfältchen.
〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰〰
Oh je, was habe ich mir nur bei der Farbwahl gedacht, ... da gab es so hübsche Farben und ich schnappe mir die wahrscheinlich einzige Farbe, die mir nicht steht. Dass der Lippenstift mein Fältchen betont und sich in diese absetzt ist leider auch nicht schön.
⏩Fazit:
Schade, leider ist "vintage beige" kein Lippenstift für mich.

Kennt ihr die Produkte bereits? Schaut doch auch mal auf Instagram vorbei.
Grafik