Time To Change! Projekt Abnehmen!

Freitag, 18. August 2017 //
Eigentlich wollte ich auf meinem Blog das Thema "Abnehmen" nicht groß thematisieren. Ich wollte euch nur ein paar leckere Soßen von GymQueen vorstellen und davor - quasi als Einleitung - ein paar Informationen zu Kalorienbedarf etc. festhalten. Doch der Beitrag wurde soooo lang, dass ich ihn dann doch aufgeteilt habe und zunächst einmal von meinem Kalorienzählen berichte. Direkt im nächsten Post wird es aber um einige GymQueen Mamma Mia Zero Saucen gehen.

Wie ihr eucht evtl. noch erinnern könnt, habe ich vor ca. zwei Jahren stark zugenommen. Einer der Hauptgründe war, dass ich aufgehört habe zu rauchen, allerdings gibt es daneben auch einige weitere Gründe. Glücklicherweise habe ich nicht wieder angefangen zu rauchen - toi toi toi, dass es dabei bleibt.


Jedoch die Kilos! Die müssen nun endlich mal weg. Deshalb habe ich seit einiger Zeit meine Ernährung umgestellt, versuche weniger Kalorien zu mir zu nehmen und mache mindestens einmal die Woche Sport, natürlich alles in gesundem Maße. So habe ich nun schon 5 Kilo abgenommen und bin dementsprechend richtig glücklich. Ich fühle mich einfach viel wohler in meiner Haut und das motiviert mich immens, weiter zu machen.

Mein Grund-, Leistungs- und Gesamtumsatz sieht folgendermaßen aus:

Grundumsatz       1.312 kcal pro Tag
Leistungsumsatz     902 kcal pro Tag
Gesamtumsatz     2.214 kcal pro Tag

Mein Kalorienbedarf zum Abnehmen ist 1.771 kcal pro Tag.

Unter Grundumsatz versteht man die Energie, die der Körper pro Tag im Ruhezustand braucht.
Der Leistungsumsatz bezeichnet die Energie, die über den Grundumsatz hinausgeht (köperliche Tätigkeiten und Aktivitäten).
Gesamtumsatz = Grundumsatz + Leistungsumsatz

Kalorienbedarf zum Abnehmen: Man sollte täglich mehr als den Grundumsatz, aber weniger als den Gesamtumsatz essen. So könne man ein gesundes Kaloriendefizit erreichen und abnehmen. *Hier* könnt ihr euren Grundumsatz und Gesamtumsatz an Kalorien berechnen.

Anfangs fand ich es etwas nervig, bei jedem Lebensmittel auf die Kalorien zu achten. Darum habe ich für mich entschieden, mich nicht allzu strikt ans Kalorienzählen zu halten. Das heißt, Lebensmittel mit wenigen Kalorien zähle ich i.d.R. nicht und es gibt auch mal Cheat Days, wo ich gar keine Kalorien zähle. So verliere ich nicht die Lust und mache mich auch nicht verrückt.

Zählt ihr Kalorien?
Grafik

Kommentare :

  1. Endlich mal jemand, der die Sache vernünftig angeht! Ich lese seit einer Weile wieder soviel Blödsinn online über angeblich gesundes Abnehmen. Ich glaube, viele informieren sich gar nicht richtig darüber und essen einseitig oder viel zu wenig. Ich selbst muss auch noch einige Kilos loswerden, habe aber schon ziemlich was geschafft und habe über 1 Jahr Kalorien getrackt, das war aber ein Fehler, denn ich habe mich anschließend nicht mehr getraut, ohne das tägliche Zählen zu essen. Es war anschließend wie auf Glatteis zu gehen und Angst haben, nicht hinzufallen, so ungefähr. War aber nach 1-2 Wochen wieder okay, Gott sei Dank und auf der Waage hat es nicht geschadet. Allerdings hatte ich sehr lange einen Stillstand (war bissel faul beim Sport und hab auch mehr Süß gegessen als sonst^^), aber seit 2-3 Monaten ist das auch vorbei und ich bin wieder eifrig dabei. Da ich schon ja über 50 und zusätzlich in den Wechseljahren bin, ist es sehr schwierig, zumal meine Schilddrüse auch im Grenzbereich mit den Werten liegt - dennoch, wo ein Wille, da ein Weg. Bei mir dauert es einfach länger, daran hab ich mich gewöhnt. Glückwunsch zu Deinen ersten 5 Kilos, Du wirst den Rest sicher auch noch schaffen! Ich freue mich auf weitere Berichte, liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, ich habe mir lange Gedanken gemacht und so finde ich es auch am einfachsten/besten für mich persönlich (:

      Ich freue mich sehr, dass es bei dir auch geklappt hat und toi toi toi, dass es weiter so gut läuft. Schilddrüsenprobleme habe ich auch, bzw. bin auch im Grenzbereich, nehme aber noch keine Tabletten, weil mein Arzt sagt, es ginge noch bei mir. Danke schön, ich freu mich immer noch darüber, es ist ein großer Erfolg für mich *-*

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  2. Ich versuche auch abzunehmen, aber Kalorien zählen wäre mir zu anstrengend. Ich für meinen Teil halte mich an FDH (Fress die Hälfte), das klappt bisher sehr gut.

    XOXO
    Celina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine Proportionen auch reduziert, aber nur teilweise. Das hilft natürlich auch super beim Abnehmen (:

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Nichtrauchen! Ich zögere immer noch das Rauchen aufzugeben.

    Ich zähle eigentlich keine Kalorien, wenn ich abnehmen will. Meine Diät sieht sehr einfach aus: Vormittags - Kaffee. Nachmittags - Mineralwasser. Gegen 17-18 Uhr esse ich endlich 500 g Magerquark. Und so von Montag bis Freitag. Erst an Wochenenden genieße ich Cheat Days...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - bei mir war es leider nicht besonders einfach, sag ich ganz ehrlich, vlt. solltest du es mit ärztlicher oder fachmännischer Hilfe probieren. Würde ich heute jedenfalls so machen.

      Wenn du mit der Menge klar kommst, wäre mir aber leider zu wenig hihi. Wie lange machst du dann diese Diät?

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  4. Klingt interessant, könnte wirklich funktionieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja hoffentlich bleibt es weiterhin so *-*

      LG ♥

      Löschen
  5. Schön, dass du so motiviert bist, weiter so! Ich versuche gar nicht abzunehmen, denn ich nehme gar nicht erst zu. Ich bin da gesegnet und kann essen was ich will, die Gene habe ich von meinem Paps. Meine Mutter aber ist schon fülliger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh du hast es gut (: Meine Mama hat auch super Gene, sie ist sehr viel und ist rank und schlank! Da schaue ich dann auch immer eifersüchtig die Mengen an, die sie essen kann :D

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  6. Hallo TiaMel,
    ich muss zum Glück keine Kalorien zählen, da ich nicht übergewichtig bin. Ich gehe jeden Tag mindestens 4 Kilometer zu Fuß, das hält mich fit. Zudem liebe ich meine flexitarische, basische und salzarme Ernährung.
    Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass das fit hält, kann ich mir sehr gut vorstellen (: flexitarische Ernährung? Muss ich mich mal erkundigen.

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  7. Hallooo, jetzt komme ich auch dazu, diesen Post zu kommentieren, hatte ihn am Tag des Postens schon sehr interessiert gelesen. Das mit dieser Berechnung der Umsätze kannte ich ehrlich gesagt noch gar nicht und werde es auf jeden Fall mal bei mir ebenfalls ausrechnen. Zwar zähle ich Kalorien nicht genau, aber ich habe zumindest immer grob im Blick, was und wieviel ich esse an Kalorien und somit wäre das schon ein super Richtwert für mich :) Danke und ich fruee mich auf weitere Berichte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, danke sehr lieb von dir (:

      Ja ich habe mich auch erst einmal reinlesen müssen und finde es auch einfacher mit einem Richtwert.

      Danke schön und lieber Gruß ♥

      Löschen
  8. Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen! Du schaffst das. Ich hab auch in den letzten Jahren gemerkt das mein Gewicht leicht ansteigt, früher war das nicht der Fall aber das kommt vermutlich vom älter werden :D
    Deshalb achte ich auch seit einiger Zeit auf meine Ernährung.

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.