[Review] Der perfekte Pflege-Moment mit frei öl®

Freitag, 29. September 2017 //
[Werbung | PR Sample! Weitere Informationen am Ende des Beitrages]

Ich glaube jeder von uns kennt Produkte von frei öl® oder hat schon einmal von der Marke gehört oder gelesen. Von frei öl® hatte ich mir vor etlichen Jahren ein Öl gegen Dehnungstreifen gekauft gehabt, doch von frei öl® gibt es auch zB Deodorants, Tagecreme uvm. Dank meiner Mitgliedschaft im Blogger Circle, bekam ich die Möglichkeit Produkttesterin einiger Pflegeprodukte von frei öl® zu werden und möchte euch die Beiden nun vorstellen.



Beide Produkte befinden sich in einer in weiß gehaltenen Umverpackung, auf der alle wesentlichen Angaben stehen. In diesen Verpackungen findet man neben dem eigentlichen Produkt auch eine Packungsbeilage.


— frei öl® PflegeÖl*
"Das seidige PflegeÖl mit kostbaren pflanzlichen Ölen und Vitaminen verwöhnt trockene Haut und ist so wirksam, dass es sogar Narben, Dehnungsstreifen und ungleichmäßige Hauttönungen mildert. Es verleiht ein unvergleichlich glattes und geschmeidiges Hautgefühl. Quelle: www.freioel.de"
(125 ml, 6 Monate haltbar, Preis ca. 12,30 EUR, vegan)

Inhaltsstoffe
Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexyl Stearate, Isopropyl Myristate, Cetearyl Ethylhexanoate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Tocopheryl Acetate, Ethyl Linoleate, Bisabolol, Triticum Vulgare Germ Oil, Retinyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Aloe Barbadensis Extract, Tocopherol, Lavandula, Angustifolia Oil, Linalool, Benzyl Benzoate, Limonene, Citronellol, Geraniol, Parfum

Enthält keinen Alkohol, Farbstoffe, Konservierungsmittel, Mineralöle (Paraffine), PEG/PEG-Derivate, Silikone.

Alle Inhaltsstoffe und Bestandteile könnt ihr übrigens auf Codecheck.info nachlesen.


Anwendung
Man soll das PflegeÖl nach der Reinigung großzügig auf die noch feuchte Haut auftragen und gut einmassieren.

Zur Behandlung von Narben, Dehnungssstreifen und ungleichmäßger Hauttönung empfiehlt frei öl®, das Produkt zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufzutragen und einzumassieren. Die Anwendungsdauert soll mindestens drei Monate betragen (Narben allerdings erst behandeln, wenn keine offene Wunde mehr vorhanden ist).

Das PflegeÖl hat eine flüssige, ölige Konsistenz. Ich benutze das Öl auch einfach auf trockene Haut. Dabei ist es sehr angenehm, dass das Öl super schnell einzieht und die Haut fühlt sich schön geschmeidig und weich an. Außerdem hinterlässt das Öl keinen Fettfilm auf der Haut. Beim Auftragen fällt der Geruch nach Kräutern auf. Nach einer Weile wandelt sich der Geruch und ich mag ihn dann leider gar nicht mehr, da ich ihn sehr unangenehm finde.

Fazit
Mir gefällt die Pflege des PflegeÖls an sich gut, doch mag ich den Geruch leider überhaupt nicht.


— frei öl® ReinigungsÖl & Maske*
"Das beruhigende Pflegeprodukt frei öl® ReinigungsÖl & Maske verwöhnt die Haut mit Chiasamen-, Mandel-, Jojoba- und Sonnenblumenöl. Durch die besondere Kombination von Anti-Pollution-Reinigung und Detox-Effekt in einem Produkt wird die Haut doppelt aktiviert: Sie wird tiefengereinigt und bei der Anwendung als Detox-Maske belebt – kein „grauer Schleier“ mehr, nur reiner und strahlender Teint! Die Haut wird perfekt auf weitere Pflegeschritte vorbereitet. Quelle: www.freioel.de"
 (100 ml, 6 Monate haltbar, Preis ca. 15,99 EUR, vegan)


Inhaltsstoffe
Helianthus Annuus Seed Oil, C12-15 Alkyl Benzoate, Polyglyceryl-4 Oleate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, C12-13 Alkyl, Lactate, Octyldodecyl PCA, Tocopherol, Salvia Hispanica Seed Oil, Caprylic/Capric, Triglyceride, Parfum, Magnolia Officinalis Bark Extract

Das Produkt enthält keinen Alkohol, Farbstoffe, Konservierungsmittel, Mineralöle (Paraffine), PEG/PEG-Derivate, Silikone.

Alle Inhaltsstoffe und Bestandteile könnt ihr übrigens auf Codecheck.info nachlesen.


Anwendung
Für die tägliche Anwendung empfiehlt frei öl® morgens und abends je 4 bis 5 Pumpstöße des Produktes in die trockene Hände zu geben, um dann das trockene Gesicht und die geschlossenen Augen damit einzumassieren. Anschließend soll man das Gesicht mit lauwarmem Wasser sorgsam abwaschen.

Für die Anwendung als Maske, welche man entweder wöchentlich oder je nach Bedarf verwenden soll, soll man nach der Reinigung der Haut ebenfalls 4 bis 5 Pumpstöße des Produkts auf die trockene Haut auftragen und einmassieren, dabei soll die Augenpartie ausgespart werden. Nach 5 Minuten Einwirkzeit soll das Gesicht mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden.

Das ReinigungsÖl & Maske hat ebenfalls eine flüssige und ölige Konsistenz. Als Reinigungsöl erinnert es mich - auch in der Anwendung - an das Balea Reinigungsöl. Da ich das Produkt von Balea sehr gern mag, finde ich auch das ReinigungsÖl von frei öl® super. Allerdings muss man hier gleich sagen, dass preislich natürlich das Produkt von Balea die Nase vorn hat, da es mit ca. 2,50 EUR sehr viel preiswerter ist. Wenn es um die Reinigung geht, nehmen sich beide Produkte nichts, mit wenig Aufwand gelingt es das Make-Up, besonders das Augen Make-Up zu entfernen. Dieses Produkt hinterlässt einen leichten Fettfilm auf der Haut. Den Geruch find ich angenehm, wenn auch etwas herb.

Als Maske habe ich das Öl bisher zweimal verwendet, allerdings muss ich hier ehrlich gestehen, habe ich keine wesentliche langanhaltende Veränderung des Hautbildes feststellen können.

Fazit
Als ReinigungsÖl gefällt mir das Produkt sehr gut, allerdings habe ich eine preiswertere Alternative, die genauso gute Arbeit leistet. Von der Maske hätte ich mir etwas mehr erwartet.



Kennt ihr eines der beiden Produkte von frei öl®?
Grafik
Grafik 
Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst!
Mein Beitrag stellt nur meine persönliche Meinung dar!

Kommentare :

  1. Die Maske schneidet bei Codecheck aber sehr gut ab, das ist ja klasse, hätte ich gar nicht gedacht. Schon allein deswegen schaue ich sie mir dann doch mal an, auch wenn du nicht mega begeistert bist. =)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ich bin schon gespannt auf deine Meinung (:

      Lieber Gruß 💗

      Löschen
  2. Das Körperöl habe ich auch, habe es mal zugeschickt bekommen. Klang zunächst ansprechend, schade, dass der Geruch auf der Haut so unangenehm wird. Habe es bisher noch nicht verwendet, an der Flasche selbst fand ich es noch ganz ok. Für das Gesicht mag ich das von Balea auch super gerne, hätte da auch gar kein Interesse, was Teureres auszuprobieren, da es mich vollkommen überzeugt :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Geruch ändert sich - bei mir zumindest :/ kannst mir ja schreiben, wie du es findest.

      LG ❤

      Löschen
    2. Bei mir ändert sich der Geruch auch! Irgendwie nach ranzigem Öl, fast schon beißend. Habe den Verdacht, dass das Öl mit meinem Deo oder evtl. auch mit den Waschmittel-Rückständen in meiner Kleidung reagiert. Sogar mein Mann sagt mir, dass das echt ekelig riecht!!

      Löschen
  3. Das Körperöl habe ich auch schon mal ausprobiert & war recht zufrieden. Um ehrlich zu sein, ist mir das mit dem Geruch gar nicht aufgefallen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.