[Review] Silk'n Sonic Clean Gesichtsreinigungsbürste Teil II

Sonntag, 15. März 2015 //
Seit ich die Silk'n Sonic Clean Gesichtsreinigungsbürste vor sieben Monaten gekauft habe (hier mein erstes Review), benutze ich sie mittlerweile jeden zweiten Tag und möchte euch heute berichten, wie sich unsere Beziehung entwickelt hat.

(aktuell 33,00 EUR *hier*)

Damals schrieb ich Folgendes:

"Die Bürste liegt sehr gut in der Hand, vor allem durch die seitlichen Griffflächen. Das erste Mal, als ich die Gesichtsreinigungsbürste benutzt habe, feuchtete ich mein Gesicht zunächst an und peelte sie sanft vor. Das Gerät habe ich auf stärkerer Stufe leicht auf meiner Haut in kreisenden und nach oben ziehenden Bewegungen benutzt. Zwar stand in der Bedienungsanleitung, man solle fest auf die Haut drücken, doch ich kenne meine Haut und weiß, dass sie das nicht gern gemocht hätte. Auch trotz des sanften Aufdrückens der Gesichtsreinigungsbürste hat meine Haut an der Stirn und dem Mund schon leicht gebrannt. Nach dem Spülen der Haut und dem Trockentupfen mit einem Handtuch habe ich natürlich direkt im Spiegel meine Haut begutachtet. Enttäuschenderweise habe ich keine optische Veränderung wahrnehmen können, auch war meine Haut nicht weicher oder glatter als sonst. Rötungen hatte ich allerdings auch keine. Im Anschluss habe ich mich normal eingecremt. Hier habe ich eine Änderung festgestellt, die Creme war ruck zuck eingezogen *-*

Naja, schade eigentlich, jetzt allein dafür, dass meine Creme schneller einzieht, hätte ich mir die Bürste nicht gekauft. Mein Bürstenkopf war im Übrigen gar nicht verfärbt, mal sehen vlt. kommt das ja auch noch."

Wie damals auch, benutze ich die Gesichtsreinigungsbürste erst, nachdem ich mein Gesicht vorher gereinigt habe. Ich gebe einen Klecks meines Reinigungsproduktes auf den Kopf und fahre mit der Bürste mit leichten kreisenden und nach oben ziehenden Bewegungen über meine Gesichtshaut. Für jede Hautpartie, das heißt, Kinn, Wangen, Nase und Stirn, brauche ich ca. 20 Sekunden. Das Gerät schaltet sich nach 60 Sekunden ab, deshalb muss ich es zweimal einschalten. Anschließend wasche ich mein Gesicht nochmal mit Wasser ab und tupfe es mit einem Handtuch trocken. Die Bürste reinige ich auch mit Wasser.


Meine Gesichtshaut verträgt die Anwendung der Bürste sehr gut und ich hatte - mal abgesehen von der ersten Anwendung - kein Brennen, keine Irritationen und keine Rötungen.

Den Bürstenkopf habe ich in der Zwischenzeit bereits zweimal gewechselt. Dass er sehr stark verschmutzt oder verfärbt wurde, war allerdings nicht der Fall. Das liegt aber wohl daran, dass ich mein Gesicht vor dem Benutzen immer erst Vorreinige.

(Links bereits mehrere Wochen benutzter - links unbenutzter Bürstenkopf)

Nach dem Reinigen trage ich mein jeweiliges Pflegeprodukt auf, welches - zu meiner größten Freude - noch immer blitzschnell einzieht. Das finde ich sehr praktisch, vor allem kurz vor dem Zubettgehen.

Laut Hersteller sollten auch Falten reduziert werden. Ihr seid jetzt sicher gespannt, ob die Bürste etwas gegen meine Fältchen tun konnte... tja enttäuschenderweise leider nicht.

Bei Hautunreinheiten jedoch, sieht das ganz anders aus. Ich hatte monatelang einige Mitesser an der Wange, die hartnäckig waren und einfach nicht verschwinden wollten. Nach einiger Zeit des Reinigens mit der Gesichtsreinigungsbürste ist mir irgendwann aufgefallen, dass sie einfach weg waren.

Mein Fazit nach mehr als einem halben Jahr Anwendung:
Ich kann euch die Silk'n Sonic Clean Gesichtsreinigungsbürste wirklich wärmstens empfehlen. Die Bürste gehört zu meiner Pflegeroutinge, ich bin sehr zufrieden und werde sie weiterhin nutzen.

Kennt ihr die Silk'n Sonic Clean Gesichtsreinigungsbürste? Benutzt ihr eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste?

______________________________________________________________

Kleine Erinnerung für alle, die noch an meinem Gewinnspiel teilnehmen wollen, dieses endet bereits am 17.03.2015 - für weitere Infos aufs Bild klicken :*
http://tiamels.blogspot.de/2015/03/london-2015-meine-einkaufe-kleines.html

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch ♥
Grafik

Kommentare :

  1. Ich kannte diese günstige Variante noch gar nicht, kenne nur diese super teuren Dinger.. Aber das klingt richtig richtig gut!! Vor allem habe ich leider immer sehr mit Pickelmalen zu kämpfen und durch dieses regelmässige peelen durch die Bürste, würden diese sicher schneller verschwinden! Und das mit dem Mitessern, die einfach verschwinden, klingt auch ziemlich gut :D
    Liebste Grüße, Mona <3 <3

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt echt überzeugend - ich überlege schon länger, ob so ein Gerät mir die Pflegeroutine erleichtern kann. Und das Preis-Leistungsverhältnis sprechen hier wirklich für sich :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine richtig tolle, ausführliche Review. ich denke schon länger über eine Bürste nach und du hast mich da jetzt drin bestärlt, mir auch mal eine zuzulegen.
    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir letztes Jahr im Sommer eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste von Tchibo gekauft (sieht deiner sehr ähnlich) und bin auch absolut überzeugt! Man sieht, es muss nicht immer teuer sein (Clarisonic) :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe.
    ein toller Bericht!. Ich selbst teste ja gerade verschiedene Produkte von Silkn u.a. eine Gesichtsbürste. Ich verwende zur Zeit diese im Wechsel mit der Philips Visapure. Ich finde diese elktrischen Bürsten definitiv sinnvoll, den sie reinigen wirklich besser als nur mit der Hand / Pad.Ich möchte sie nicht mehr missen :)

    Liebste Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Review!
    Die Bürste hört sich ja wirklich mehr als toll an. Ich habe soetwas eigentlich noch
    nie in Betracht gezogen, aber vielleicht werde ich mir so eine Bürste jetzt auch
    mal gönnen! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  7. Ist ja schön, dass ihr euch so gut miteinander angefreundet habt. Mittlerweile bin ich ebenfalls richtig angetan von so einer Bürste und überlege schon, ob ich sie mir zulegen sollte. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  8. Ich benutze eine, ja... aber meine ist von Mary Kay... ich liebe sie auch sehr, und kann nicht mehr ohne! die Bürste vorne ist sehr weich, also sehr angenehm auf die Haut, ist für mich wie eine Massage nach einem anstrengenden Tag :) die Haut fühlt sich viel reiner und sauberer an, als wenn ich mein Gesicht mit den Hände waschen würde. ich kann Gesichtsbürsten (ob elektrisch oder manuell) auch nur wärmstens empfehlen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich benutze zwar keine Gesichtsbürste, habe aber schon einige Posts auf anderen Blogs zu solchen Bürsten gelesen.
    und ich glaube nach deinem muss ich unbedingt mal bei Douglas welche "testen" hehe
    danke für deinen Post dazu!


    http://nicolehenzel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mich mit diesen Bürsten noch nicht so wirklich auseinandergesetzt, da sie in meinen Augen einfach viel zu teuer sind und ich auch ohne Bürsten auskomme. Da aber jetzt immer mehr Marken eine solche Bürste auch zu günstigeren preisen anbietet, bin ich doch am schwanken ob ich nicht auch mal eine testen soll.
    Danke für diesen tollen beitrag :D

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.