[DIY] Deodorant mit Kokosöl - ohne Aluminium

März 24, 2013

OK, es sieht im Moment wirklich so aus, als ob ich nur noch über DIY Kosmetik poste und sonst nichts... XD...

Aber mittlerweile habe ich schon sehr häufig gelesen, dass einige Deodorants, die man üblich im Laden kaufen kann, Aluminium enthalten, welches unter Verdacht steht, Brustkrebs zu erzeugen  - und, dass Aluminium das Risiko auf Alzheimer erhöhen würde. Nach großer Erkundigung im Internet, habe ich einige Rezepte gefunden, wie man sein eigenes Deo - ohne schädliche Zusätze - herstellen kann. Aus den vielen Rezepten habe ich mir jetzt mein eigenes zusammengestellt. Die Zutaten habe ich dann in der Apotheke, im Biomarkt und im normalen Supermarkt gekauft. Voller Stolz erhlte ich meiner Schwester, was ich vorhabe..... XD da zeigt sie mir ein Deo, welches sie erst vor kurzem gekauft hätte - OHNE Aluminium....

Naja da ich die Zutaten schon gekauft hatte, habe ich das Deo trotzdem hergestellt - ich werde dieses erst einmal für eine Zeit testen und wenn es bei mir nicht klappen sollte, steige ich wieder um und suche mir auch ein Deo ohne Aluminium.

Was ihr braucht:
4 EL Kokosöl
2 1/2 EL Natron
2 1/2 EL Stärke
1/2 TL Zinkoxid in Pulverform - ganz günstig in der Apotheke
1/2 EL Aloe-Vera-Gel
ätherisches Öl oder Backaroma nach Wahl
Kleines Döschen
Eine kleine und eine etwas größere Schale 

Zubereitung:

Im heißen Wasserbad Kokosöl erhitzen, bis es flüssig wird. Stärke, Zinkoxid, Natron, Aloe-Vera-Gel und 1-2 Tropfen ätherisches Öl oder das Backaroma - ich habe keins benutzt - hinzugeben und gut umrühren, bis es cremig wird.

Anschließend in das Döschen füllen und im Kühlschrank abkühlen lassen - das Kokosöl wird dann nach dem Auskühlen wieder fester - Und fertig! Wenn ihr wollt, könnt ihr auch den Deckel, zB mit einen schönem Sticker, verzieren.

Ich habe es mal direkt getestet:
Beim Auftragen fühlt es sich schon etwas komisch an, so bissl sandig, dann verging dieses Gefühl und es zog schnell ein. Ich hatte wirklich Angst um meine Kleidung, deswegen zog ich einen etwas älteren Pulli an - tadaaaa keinerlei Flecken (:

Habt ihr auch schon mal euer eigenes Deo hergestellt? Wie ist eure Erfahrung? 

Hier einige Bilder:
 

Grafik

________________________________________________________________

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.


12 Gedanken

  1. Ich habe noch nie Deo hergestellt, aber mich würde mal interessieren wie gut es 'funktioniert' bzw gegen Schweiß(-geruch) wirkt.

    http://sommerpriese.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm bisher ist alles gut, aber Sonntags bin ich auch nicht besonders aktiv - mal sehen, wie es morgen aussieht XDD

      Löschen
  2. Ich fände es auch mal interessant, zu wissen, ob dieses Deo wirklich gegen Schweiß und den Geruch hilft..:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Internet hab ich zum größten Teil gelesen, dass das Deo wirkt,... deswegen teste ich es jetzt auch (:

      Löschen
  3. interessant... ABer ich werds nicht ausprobieren, hab mein perfektes Deo schon gefunden

    lg

    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe ich finde auch das perfekte Deo für mich (:

      Löschen
  4. das wäre mir zu kompliziert =) aber ich finde es super zu sehen, wie es jemand ausprobiert =)

    AntwortenLöschen
  5. coole Idee sich mal ein Deo selber zu machen :D
    Das hab ich auch noch nirgends gelesen..
    miau~ Nira von http://nirasavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbereicht!

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Wie cool die Idee ist ;)
    Vielleicht probiere ich das mal aus. Wirkt das denn? Hast du da schon Erfahrung?

    AntwortenLöschen
  8. Das wusste ich zum Beispiel noch nicht, dass Aluminium Krebs verursacht. Ich werde mal beim nächsten Kauf von Deo gezielter darauf achten.

    Ich werde mal probieren es selbst herzustellen, da man endlich seine eigene Duftnote damit kreieren kann.

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Kokosöl, es ist ein Allrounder... Haarmaske, Haarpflege, Bodylotion, Deo, Rasiergel, usw.... und gesund und essbar ist es auch noch :-) XOXO, Vali

    AntwortenLöschen

________________________________________________________________

HINWEIS: Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto (Konto anlegen) oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.
Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: tiamel28(at)gmail.de Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an.


https://www.instagram.com/tiamels/