Tom Kha Gai Suppe

Februar 02, 2020


Ihr Lieben, meine momentan absolute Lieblingssuppe ist die thailändische Kokosmilch-Hühnersuppe Tom Kha Gai. Einmal gegessen und ich bin süchtig - ich lieeeebe diese Suppe einfach! Sie ist ein absoluter Seelenwärmer und macht super satt. Wenn man im Internet nach Rezepten für eine Tom Kha Gai Suppe sucht, findet man eine große Anzahl von vielen verschiedenen Rezeptvorschlägen. Um die Masse an Rezepten jetzt noch zu steigern, habe ich für euch heute auch noch ein Rezept für meine Variante der Tom Kha Gai Suppe. Zwar ist es ja eine Hühnersuppe, doch manchmal bereite ich sie mir auch ohne Hähnchenfleisch zu, schmeckt auch sehr lecker.


Zutaten (2 Portionen)
2Zwiebeln
20 gIngwer oder Galgant
2 StangenZitronengras
2 ZehenKnoblauch
150 gPilze
150 gMöhren
KleineZucchini
150 gHähnchenfleisch
1 LGemüsebrühe
1 DoseKokosmilch
1 ELSojasoße
4 ELLimettensaft
1 ELCurrypaste

Salz und Koriander nach Belieben
Etwas Öl

Zubereitung
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und kleinschneiden. Die äußeren Blätter des Zitronengras entfernen, etwas mit dem Messerrücken andrücken und auch in Scheiben schneiden. Brühe vorbereiten und alle restlichen Zutaten, wie Pilze, Möhren und Zucchini, putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Fleisch ebenfalls waschen, trocken tupfen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.


Öl in einem Topf erhitzen, dann Zwiebeln, Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Currypaste kurz darin andünsten, mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.


Diese gekochte Brühe durch ein Sieb gießen, so dass nur die Restflüssigkeit in neuen Topf gegossen wird. Geschnittene Pilze, Möhren und Zucchini in den Topf dazugeben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.


Habt ihr schon einmal diese leckere Suppe gegessen? Welche Suppe ist eure Liebste?

________________________________________________________________

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.


5 Gedanken

  1. Obwohl ich asiatisches Essen sehr gerne mag, hab ich was Suppen angeht noch nicht viel probiert... klingt auf jeden Fall interessant!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt lecker, ich mag Suppen.

    Liebst, Mareen

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin eigentlich überhaupt kein Suppen-Fan, aber die klingt echt gut, würde ich gerne mal probieren! :)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lecker, für Gerichte mit Pilzen bin ich immer zu haben. LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. This soup looks very delicious. Thank you for sharing recipe.

    New Post - http://www.exclusivebeautydiary.com/2020/02/helena-rubinstein-wanted-rouge-005.html

    AntwortenLöschen

________________________________________________________________

HINWEIS: Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto (Konto anlegen) oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.
Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: tiamel28(at)gmail.de Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an.

https://www.instagram.com/tiamels/