Mel fragt... Gel-Nägel oder Natur-Nägel?

Sonntag, 23. März 2014 //
Hmmm, meine heutige Frage wurde gar nicht veröffentlicht, obwohl ich es auf 18:00 Uhr eingestellt hatte,  ist mir erst eben aufgefallen und jetzt habe ich es schnell manuell rausgeschmissen :D

Wisst ihr, als Kind/Teenager habe ich immer schmunzeln müssen, wenn eine Frau neben mir traurig war, dass ihr ein Fingernagel abgerissen ist. Ich habe es nicht verstanden. Mittlerweile bin ich da nicht anders. Denn die Fingernägel schön wachsen lassen ist gar nicht mal so einfach. Es braucht Zeit und viel Pflege, bis sie lang sind. Wenn dann die ganze Mühe umsonst war, weil ein Nagel sich einfach dachte, abreißen zu müssen, ist das schon schade. Vor allem ist es schlimm, wenn so etwas passiert und man ist gerade unterwegs und bleibt zum Beispiel am Oberteil mit dem Nagel hängen, weil man evtl. keine Nagelfeile dabei hat... oder der Nagel reißt so doof ein, dass man ihn nicht mehr retten kann. Erst vor Kurzem habe ich mir deshalb mal wieder eine Frage gestellt, die ich gerne auch an euch stellen möchte.


Gel-Nägel oder Natur-Nägel?


Um ehrlich zu sein, ich überlege immer mal wieder, mir Gel-Nägel machen zu lassen, sie brechen nicht ab, die Form ist perfekt und man hat einfach schöne Nägel.

Was mich allerdings daran hindert, mir die Nägel machen zu lassen, ist die große Angst, dass, wenn ich sie erst einmal drauf habe, ich sie nicht mehr will, dass ich meinen eigenen Nägeln damit schade und dass ich immer wieder "nachfüllen" lassen muss. Meine ehemalige Mitarbeiterin hat sich immer die Fingernägel machen lassen und wenn dann nach einiger Zeit die Nägel rausgewachsen sind, musste sie ganz schnell wieder ins Nagelstudio, weil es nicht mehr schön aussah. Sie erzählte mir auch, dass ihre eigenen Fingernägel durch die Gel-Nägel total zerstört worden sind. Deshalb habe ich bisher nie den Mut aufgebracht, mir die Nägel machen zu lassen...

Ich bin gespannt auf eure Antworten. Einen guten Wochenstart wünsche ich euch :*Grafik

Kommentare :

  1. Hihi wie passend :D. Tja meine Meinung kennst Du ja aber leider ist genau das bei mir eingetroffen . . . ich habe schon jahrelang Gel Nägel und mein Versuch sie "natura" zu lassen ist total gescheitert und darum habe ich ab Donnerstag wieder Gel Nägel. Ich kann aber auch nicht ohne da ich das mit Gel einfach schön und gepflegt finde. Ich kenne viele die "Anfänger" in Gel Nägel haben sind und zwischendurch mal für 1-2 Monate Pause machen und die eigenen Nägel sehen trotzdem toll aus bzw nicht kaputt sind. Ich wünsch Dir noch einen schönen gemütlichen Abend :*********************

    AntwortenLöschen
  2. Hmm also ich finde Gel-Nägel nicht so toll. Hatte bis jetzt nie selbst welche gehabt, weil ich es einfach nicht mag, wie dick so ein Nagel wird bei Gel-Nägeln und weil die Nägel auch ehrlich gesagt ziemlich hässlich aussehen wenn sie dann rauswachsen. Und dass sie meinen Naturnägeln schaden könnten ist ein weiterer Minuspunkt für mich.

    Ich habe das Glück, dass meine Nägel schon von Natur aus eine schöne Form haben. Habe schon sehr oft Komplimente zu meiner Nagelform bekommen. Sie sind halt eher etwas schmaler. Deshalb glaube ich dass ich mit meinen eigenen Nägeln schönere Ergebnisse erziele und auch Geld spare :)

    Aber für Leute die keine so tolle Nagelform haben oder mal schnell gepflegt, schön aussehende Nägel brauchen, sind Gel-Nägel doch ne gute Alternative :)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich habe sie lieber ohne Gel, Acryl und was es sonst noch gibt.
    Ich habe aber auch das Glück, dass sie mir kaum abbrechen

    AntwortenLöschen
  4. ich bevorzuge dann doch lieber den Naturnagel.

    bei Gel-Nägeln denke ich immer an solche langen, bunten Krallen ;) ok, das ist natürlich nicht immer so, aber ich finds natürlich einfach hübscher

    AntwortenLöschen
  5. Wie man auf meinem Blog in der Rubrik Nailart sehen kann, bin ich der absolute Acryl-Nagelfreak... haha... schon seit vielen Jahren trage ich Acryl, weil es einfach viel dünner gearbeitet werden kann und härter ist.
    Wichtig finde ich, das richtige Studio zu finden. Viele die sich Gel- oder Acrylnägel machen lassen, gehe in ein Billig-Studio und jammern dann hinterher rum, dass der Naturnagel kaputt ist oder die Nägel echt sch... aussehen...
    Aber, mal ehrlich, was will man denn für 20€ erwarten!!
    RICHTIG gute Nageltanten verlangen ca. 10€ pro Nagel... haben eine richtig gute Ausbildung und auch ERFAHRUNG!!
    Wenn ich mein Acryl vom Nagel runter feile, könnte ich ohne Probleme meine Nägel so lassen, selbst nach den vielen Jahren... sie sind nicht dünn, nicht kaputt gefeilt... neverever wird auf dem Naturnagel rumgefeilt... der wird nur ganz sanft angerauht! Aber das verstehen viele Anfänger nicht... und die machen den Ruf der echt guten Nagel"tanten" kaputt..
    Ich möchte momentan noch nicht auf meine Krallen verzichten, habe aber auch keine Angst vor dem DANACH...

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte mal Gelnägel, ganz kurz. Das war vor Jahren, als das gerade als aufkam. Ich mochte das Gefühl nicht. Zudem sind meine Nägel recht klein, so dass es schwer ist, die zu bearbeiten und es insgesamt nicht schön war. Meine Nägel waren danach auch ziemlich kaputt. Da ich aber keine richtig langen Nägel haben will (wäre mir auch zu hinderlich beim vielen Tippen auf der Arbeit), brechen oder splittern mir die Nägel nur gelegentlich. Das ist ärgerlich, aber ich kann es verschmerzen. Mit einem Schutzlack drauf, halten sie noch länger.

    AntwortenLöschen
  7. Nie wieder Gelnägel. Ständig dieses rausgewachse und erneut hingerenne. Da bin ich viel zu bequem für. Außerdem einmal Gelnägel selber entfernt. Never ever. Hab jetzt nach langer Zeit endlich festere und schöne Naturnägel, die ich 1-2 mal die Woche lackiere (samstags ist natur- und pflegetag ^.^).

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich voll und ganz Deiner Meinung. Ich bin auch immer wieder am überlegen mir Gelnägel machen zu lassen weil ich leider sehr weiche und brüchige Nägel habe. Ich hatte auch schon ein paar Mal welche - und meine Nägel waren danach jedes Mal noch mehr kaputt. Außerdem finde ich, dass es so furchtbar aussieht, wenn die dann rauswachsen. Und mir ist das auch zu teuer.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin über ein Jahr lang alle 4-6 Wochen ins Nagelstudio gegangen um mir Gelnägel machen zu lassen. Sie sahen wirklich sehr schön und gepflegt aus, allerdings war der Aufwand, da ständig hinzurennen, sobald sie wieder rauswachsen für mich zu hoch.
    Meine Naturnägel waren danach zerstört, es hat 9 Monate gedauert, ehe sie wieder vollkommen gesund nachgewachsen sind. Außerdem kann man sich mit Gelnägel auch schön verletzen, wenn man eben nicht sofort ins Studio geht und sie sich wieder auffüllen lässt. Ich bin mal fies hängen geblieben, dadurch ist der Gelnagel umgeknickt und somit war mitten im Naturnagel ein tiefer Riss.
    Also ich würde mir nie wieder künstliche Nägel machen lassen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Liebes :)

    Also vor Jahren hätte ich ganz laut gerufen definitiv Gelnägel als ich mind. einmal im Monat ins Nagelstudio gelaufen bin. Mittlerweile sehe ich es genau anders. Naturnägel mit Lack finde ich eindeutig besser. Ab und an wenn mir die Haltbarkeit der Farbe sehr wichtig ist verwende ich die Anny LED Lacke aber mit Gellacken alla Studio ist das nicht wirklich zu vergleichen. Komme gut in die neue Woche, herzlichst Femi.

    AntwortenLöschen
  11. Ich gehörte einst zu den bösen, bösen "Nagelbeißern" und entschied mich irgendwann für Gelnägel - nicht zu lang und im natürlichen Look. Ich war 2,3 x zum Nachfüllen, bis ich das Gel plötzlich nicht mehr vertragen habe. Ich hatte eine ganz schlimme Allergie - sowohl gegen Gel als auch gegen Acryl. Ich bekam schmerzhafte Blasen an den Fingern - das war die Hölle. Es war teilweise so schlimm, dass ich kaum noch was mit den Händen machen konnte. Diese Erfahrung hat mich geprägt und ich sage ganz klar - Nein, zu Gelnägeln. Wer meine Seite verfolgt, weiß, dass ich seit etwa 2 Jahren nun endlich nicht mehr zu den Nagelbeißern gehöre. Meine Nägel sind zwar nicht besonders lang, aber ich bin ganz glücklich damit.

    AntwortenLöschen
  12. Da ich kleine hässliche und unschöne Haut um die Finger habe bin ich bei MIR für Gelnägel. Sobald wa was professionell getan wurde, sieht das alles schöner aus, meine Haut erholt sich und sie sind schön lang. Ohne ist das alles ein schreckliches Elend :D

    Deine Naturnägel sind sooo schön <3

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mein Leben lang Naturnägel. Mit der richtigen Feiltechnik und Pflege kann man das Abbrechen stark reduzieren. Hatte immer lange Nägel ohne große Probleme. Gelnägel sind nicht ganz so gut zu den Eigenen, weil beim Aufbereiten des Nagels immer ein wenig von der Nagelplatte abgetragen werden muss und das macht sie empfindlich, dünn und brüchig. Bin also kein Fan davon.

    LG Dany

    AntwortenLöschen
  14. Ganz klar für mich : Naturnägel.
    Sobald die Gel Nägel nur minimal rauswachsen finde ich den Anblick ganz schrecklich. Und auch so mag ich natürliche Nägel viel lieber. Für mich würde das nie in Frage kommen. Für das Geld kaufe ich mir lieber tolle Lacke, von denen ich dann länger als 4 Wochen etwas habe.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,
    ich habe GEL-Nägel, aber nur Frech, nicht diesen bunten Kram. Hab leider ziemlich doofe Nägel, die gerne splittern und abrechen und so sehen sie immer gepflegt aus und sauber aus.
    Nachteil.... Auffüllen, wenn mal was abbricht muss man auch hindackeln und reparieren lassen, daher hab ich es mir selbst beigebracht und mache meine Nägel nun schon seit 2 Jahren selber... (aber so alle 3-4 Wochen gehen da 2 Stunden für drauf) :D
    Muss man abwägen, aber wenn es dir nicht gefallen würde, dann feilst du es halt wieder runter.

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Liebes :)
    Also ich lasse mir die Nägel schon seit 10 Jahren machen, und ich hatte verschiedene Nageldesignerinnen. Es gab solche, die haben meine Naturnägel zerstört. Aber andere, die waren so professionell, die konnten wieder alles retten. Ich habe nun unter meinen Nägel gesunde Naturnägel, weil ich meine nicht mehr an jedermann(frau) lasse... Ich weiss mittlerweile auf was ich achten muss...
    Ich habe einmal versucht, die Gelnägel wegzunehmen, aber leider genau nach einer Katastrophe-Nageldesignerin. Die wollten und wollten sich einfach nicht erholen. Jetzt weiss ich aber, ich könnte ohne Probleme das Gel wegmachen, denn wenn ich sie auffülle, nimmt sie fast alles weg, und sehe mein Naturnagel, gesund, glänzend, stark! Aber, ich bin so faul, ich mag nicht jeden zweiten Tag frisch zu lackieren, und deshalb werde ich eine Weile noch Gelnägel behalten. Evtl. steige ich bald auf Shellac um, diesen Nagellack, der 2-3 Wochen hält, das geht auch noch, und ist weniger stark als Gel, ist eher wie ein Nagellack, der einfach lange hält. Ich liebe Shellac, ich biete ja das auch meinen Kolleginnen und so an, denn ich arbeite auch gerne mit Shellac... Mal schauen, wann ich mich traue zu wechseln ;) Ich gehe jede 4-5 Woche nachfüllen, mir stört den Übergang erst in der fünften Woche, aber das geht schon (wachsen nicht so schnell). Wenn ganz schlimm lackiere ich sie halt kurz drüber.. Ich bin froh, gibt's Gelnägel, da ich einfach faul bin, aber trotzdem gepflegte Nägel liebe :)
    P.S. Acrylnägel habe ich auch versucht - mache ich nie wieder, zu stark für meine Nägel.. Wenn jemand viel mit Wasser arbeitet oder sonstige Mittel okey, dann halten sie sicher besser als Gelnägel, aber ansonsten: nicht nötig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Vielleicht muss ich noch was ergänzen. Früher stand ich auf farbige Muster und so, aber da sah man natürlich den Übergang sofort. Bleah! Mittlerweile lasse ich sie mir immer sehr natürlich machen (Verstärkung), höchstens French, damit sie auch nach 4 Wochen noch schön aussehen ;)

      Löschen
  17. Hält sich ja relativ die Waage, ob nun Gel-Nägel oder nicht :D Ich danke euch allen für eure interessanten Kommentare :****

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe seit ich klein bin, die schlechte Angewohnheit gehabt, meine Nägel zu kauen und sie sind ultra klein geworden, da finde ich Gel-Nägel total praktisch. Ich lasse sie auch zurzeit wachsen, aber sie brechen immer ab und da bringt da auch nicht viel was. Meine Nägel sind relativ "abnormal" und ich schäme mich auch sehr dafür obwohl ich da garnicht mal so alleine bin: Meine beiden Cousinen und die Freundin meiner Freundin hat ebenfalls solche Nägel. Trotzdem finde ich mich mit Gel-Nägel da einfach wohler, da brauch ich meine Finger nicht ständig zu verstecken und kann auch endlich Nagellack kaufen und benutzen. Wir (Meine Mutter und Ich) haben ein komplettes Set bei Naildiscount gekauft und saßen beim ersten Mal 3 Stunden dran. Anders als bei den billig Plastiknägel aus dem Laden, die nach paar Stunden bereits abgefallen sind, hielten diese eine ganze Woche (hätte ich nicht da rumgespielt und dauernd getestet wie stark die drankleben, hätten die wahrscheinlich noch länger gehalten). Ich finde solche Nägel nicht schlecht aber auch natürliche sind vollkommen OK (außer bei mir) LG Ayumi :)

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.