NAIL AGENT Limitierte Edition von RdeL Young

Sonntag, 10. Juli 2016 //
Heute möchte ich euch die neue Limited Edition "Nail Agent" von RdeL Young vorstellen. Als ich vor einiger Zeit im Rossmann Blogger-Newsletter von der LE erfuhr, fand ich die Produkte sehr interessant und nahm die Möglichkeit wahr, um mich als Testerin zu bewerben. Hihi, wie ihr unschwer an meinem Beitrag erkennen könnt, darf ich mich zu den glücklichen Testerinnen zählen *-*. Wenn ihr euch für den Rossmann Blogger-Newsletter interessiert und diesen auch erhalten wollt, könnt ihr euch übrigens hier bewerben.



"Die Mission lautet: Kreien Sie kunterbunte und stylische Nageldesigns.
Ihr Partner ist "Nail Agent" – die neue Limited Edition von RdeL Young. Mit den Produkten sind Sie perfekt gerüstet für den Auftrag: Die Basis bilden die Peel Off Base und der Colour Stop. Auf ihnen bauen die 5 Nagellackfarben zusammen mit den beiden Nail Art Brushes auf. Und sollte die Operation doch nicht so laufen wie geplant, ist der Nagellackentferner direkt zur Stelle.
Quelle: www.rossmann.de"


— "Nail Agent" Nail Art Colour
"Mit den 5 Nuancen lassen sich kreative Nageldesigns ganz einfach gestalten. Quelle: www.rossmann.de"
(Jeweils 5 ml Inhalt, 12 Monate haltbar, für 1,29 EUR, vegan;
v.l.n.r.: 01 top secret, 04 licence to thrill, 02 undercover, 05 security guard, 03 i'm innocent)


Die Limited Edition bietet sechs bunte Nagellacke. Alle Nagellacke haben ein cremiges glänzendes Finish. Bei "01 top secret" handelt es sich um ein schlichtes Schwarz, "04 licence to thrill" strahlt in einem tollen Rot, mit "02 undercover" hat man einen netten dunkelblauen Nagellack, "05 security guard" hat ein helles grün und "03 i'm innocent" lässt die Nägel in einem wunderschönen Sonnengelb erstrahlen.


Die Namensgebung finde ich sehr gelungen, alle Namen passen zur LE Bezeichnung "Nail Agent".


Den Auftrag fand ich aufgrund der schmalen langen Pinsel angenehm und einfach. Die Konsistenz ist etwas dickflüssig und die Nagellacke ziehen leider zum Teil Fäden.


"01 top secret", "04 licence to thrill" und "05 security guard" decken in zwei dünnen Schichten. Bei "02 undercover" und "03 i'm innocent" musste ich drei Schichten auftragen, damit der Lack deckt. Die Trockenzeit war relativ kurz, wobei drei Schichten natürlich etwas länger brauchen, um zu trocknen.



Fazit
Die Farbauswahl ist leider nicht besonders spektakulär, "05 security guard" ist der einzige Nagellack, den ich interessant fand. Die Konsistenz der Nagellacke ist leider dickflüssig und zieht Fäden. "02 undercover" und "03 i'm innocent" decken in drei Schichten, die anderen decken in zwei Schichten. 


— "Nail Agent" Peel Off Base + Colour Stop (v.l.n.r.)  
"Die Peel Off Base ist ein Unterlack zum Abziehen des Nagellacks. Einfach auftragen, trocknen lassen und die gewünschte Farbe wie gewohnt auftragen. Der Nagellack kann dann kinderleicht wie eine Folie abgezogen werden.
Der Colour Stop schützt die Nagelhaut vor Lackierfehlern und lässt sich ganz leicht wieder abziehen.

Quelle: www.rossmann.de"
(Jeweils 8 ml Inhalt, 12 Monate haltbar, für 1,69 EUR, vegan)


Der Peel Off Base Coat ist als Unterlack für Nagellacke gedacht, um diese einfacher entfernen zu können. Man soll eine Schicht des leicht rosefarbenen Klarlacks aufgetragen und trocknen lassen. Anschließend kann man einen gewünschten Nagellack lackieren. Der Nagellack könne dann einfach durch Abziehen entfernt werden. Der Peel Off Base Coat wird mit einem ganz kurzen und breiten Pinsel aufgetragen, der bei der ersten Nutzung fast schon steinhart war.


Ich habe genau eine Schicht des Base Coats lackiert. Den Auftrag fand ich einfach. Es trocknete sehr schnell und schon hatte ich einen roten Nagellack darüber lackiert. Nach einigen Minuten war auch dieser bereits trocken. Der Nagellack ist nicht verrutscht und ließ sich nach einem Tag Tragedauer einfach abziehen. Die Nagelhaut wurde auch nicht angegriffen.

Fazit
Top Produkt. Durch den Peel Off Base Coat kann man Nagellack ganz einfach durch Abziehen entfernen. Ideal für Nagellacke, die man schwer ablackieren kann, wie zB glitzerhaltige Lacke etc.


Den Colour Stop soll man um den Nagel herum auf die Haut auftragen, um diese vor eventuellen Patzern und Lackierfehlern zu schützen. Die weiße Flüssigkeit muss man aber zunächst trocknen lassen, wobei dieser Prozess ca. drei Minuten dauert. Auch der Colour Stop wird mit einem ganz kurzen und breiten Pinsel aufgetragen, der auch bei der ersten Nutzung relativ hart war. Leider muss man hier aufgrund der Pinselart etwas aufpassen, dass man den Peel Off Base Coat nur an die gewünschten Stellen gibt. Das Entfernen klappt relativ gut, doch an einigen Stellen konnte ich den getrockneten Colour Stop nicht komplett abziehen.

Fazit
Schnell getrocknet, so kann man zügig weiterlackieren. Abziehen konnte ich den Colour Stop recht gut, doch an einigen Stellen musste man mit Nagellackentferner nach helfen. Dicker und kurzer Pinsel, bei dem man aufpassen muss, das Produkt an die richtigen Stellen aufzutragen.


—  "Nail Agent" Profi Nail Art Brush
"Der Striping Brush mit seiner langen, dünnen Spitze eignet sich ideal für kreative Streifenmuster und Pünktchen-Designs. Bunte Farbverläufe gelingen perfekt mit dem Fan Brush. Quelle: www.rossmann.de"
(Jeweils 1,49 EUR, vegan)

(V.l.n.r.: 02 fan brush und 01 striping brush)

Auch im Testpaket enthalten waren zwei Nailart Pinsel. Mit Fächerpinseln kann man auf recht einfache Weise tolle Naildesigns zaubern und mit einem langen dünnen Pinsel kann man auch schön und präzise auf den Nägeln arbeiten.


Links habe ich mit dem "fan brush" und links mit dem "striping brush" ein Muster auf meine Nägel gepinselt.

Fazit
Die Nailartpinsel gefallen mir sehr, sie sind preiswert und zweckdienlich.


—  "Nail Agent" Nail Polish Remover
"Dank des praktischen Schwammtiegels lässt sich der Nagellack ganz einfach und schnell entfernen. Den Finger einfach mittig in den Tiegel stecken, leicht auf- und abbewegen und dabei ein wenig drehen. Quelle: www.rossmann.de"
(75 ml Inhalt, 36 Monate haltbar, für 1,99 EUR, vegan)

Diese Art Nagellack Remover benutze ich wirklich sehr gern. Einfachste und schnelle Anwendung, wenn man einfachen Nagellack entfernen möchte. Wenn ich allerdings Glitzerlacke benutzt habe, greife ich lieber nicht zu dem Remover, weil ich keinen Glitzer im Schwamm haben möchte, der dann bei den nächsten Anwendungen immer wieder auf den Nägeln kleben bleibt.

Der Duft des Removers ist leicht süßlich. Wie bereits geschrieben, war die Anwendung einfach und ging schnell von statten. Kaum einige Sekunden und meine Nägel waren frei von Nagellack. Sie klebten oder brannten auch nicht.

Fazit
Einfach, schnelle und gründliche Anwendung.

Gesamtfazit
Bis auf fast alle Nagellacke fand ich die anderen Produkte sehr gut und nützlich. Der einzige Nagellack, der mir gefiel ist "05 security guard". Mein genereller Favorit der LE ist allerdings der Peel Off Base Coat.

Wie gefällt euch die Limited Edition, ist ein Produkt dabei, welches in eurem Einkaufskorb landen wird?

Ich wünsche euch noch einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag und einen tollen Wochenstart ♥
Grafik
Grafik
Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst!

Kommentare :

  1. Oh wow, die Lacke klingen echt vielversprechend. Vor allem die Peel of Idee finde ich klasse. So wird man echt schnell und einfach seinen Nagellack los.
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  2. sehr interessanter, ausführlicher post! der blaue nagellack sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, dass ich mir keines der Produkte zulegen werden. Mich fasziniert irgendwie gar nichts davon und auch die Farben sind nicht schön. :(

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Review! Den Peel of Lack gibt es jetzt ja auch bei Catrice und ich bin schon gespannt ihn selbst auszuprobieren. Wie du schon gesagt hast, ist das vor allem für Glitzerlacke super!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Farben sehen super aus, sehr deckend! :)
    Liebe Grüße, Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie cool, den Peel off Base Coat finde ich ja sehr interessant. Das ist eine richtig tolle Erfindung, Unterlack zum Abziehen des Nagellacks, den brauche ich unbedingt :D
    Deine Nägel sehen richtig toll aus, die haben eine sehr schöne Form :)

    Danke dir :* Freut mich, dass dir der Anhänger gefällt.
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
  7. Die Lacke finde ich recht unspektakulär. Zur EM waren sie aber sicher schöne Basics. Solche Peeloff Basecoats nutze ich auch gerne für Glitzerlacke.

    AntwortenLöschen
  8. Mir sind die Farben eher zu knallig, nicht ganz mein Geschmack :-/ So ein Remover aber nutze ich gerne, das würde ich mitnehmen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.