Einfache Karotten-Kartoffel-Suppe

September 27, 2019

Kennt ihr das? Ihr braucht für ein Rezept nur eine Zutat, die es meistens nur im Sack oder in einer größeren Verpackung zu kaufen gibt. So ging es mir letztens. Da wollte ich etwas mit Karotten zubereiten und brauchte zwei Stück, kaufte deshalb einen Sack, weil ich dachte "Ah, du machst schon was draus" und da saß ich nun und überlegte, was ich mit dem Rest anfangen sollte. Da ich Suppen liebe und noch auch noch Kartoffeln übrig hatte, habe ich dann spontan eine Karotten-Kartoffel-Suppe gekocht. Die Suppe war so einfach und so lecker, so dass ich gern mein Rezept mit euch teilen möchte.


Zutaten (2 Portionen)
1 kgKarotten
ca. 500 gKartoffeln
1Zwiebel
1Rama Cremefine zum Kochen
1 LiterGemüsebrühe (bei mir: Ohne Geschmacksverstärker, etc.)
1/2 TLÖl zum Anbraten

Salz, Pfeffer und Knobi nach Belieben

Zubereitung
Karotten und Kartoffeln schälen und entweder würfeln oder in Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden und dann in einem Topf in Öl anschwitzen. Anschließend die Karotten- und Kartoffelstücke hinzufügen und erst einmal gut umrühren. Gemüsebrühe dazugeben und würzen.


Mit Deckel zugedeckt kochen lassen, bis alles weich ist. Dann das Cremefine dazugeben, umrühren, einige Minuten vom Herd nehmen und dann pürieren. Die Suppe dann noch einmal kurz auf die heiße Kochplatte stellen.


Zu dieser köstlichen und einfachen Suppe gibt es bei uns am liebsten Saatenbrot frisch aus dem Ofen dazu. Sehr köstlich und besonders lecker zur kalten Jahreszeit.

Welche Suppe könnt ihr mir empfehlen?

________________________________________________________________

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.


5 Gedanken


________________________________________________________________

HINWEIS: Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto (Konto anlegen) oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.
Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.
Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: tiamel28(at)gmail.de Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an.

https://www.instagram.com/tiamels/