[Gut zu wissen?!] Parfum, Wimpern, Pferdeschwanz, French Manicure und Trockenshampoo

Montag, 21. März 2016 //
Meine Lieben, erinnert ihr euch noch an meine Gut zu wissen?!-Aktion? Wahrscheinlich nicht, denn ich habe ja bisher nur einen Beitrag veröffentlicht und das ist auch wieder fast ein Jahr her. Doch heute möchte ich euch wieder fünf (brauchbare?) Tipps und Tricks nennen, die ich getestet habe. Schauen wir mal gemeinsam, ob was Nützliches dabei ist.

Grafik

Hübscher Pferdeschwanz

Zwar trage ich kaum einen Pferdeschwanz, doch diesen Trick fand ich so interessant, dass ich es direkt mal ausprobieren musste. Aber zunächst einmal zum Trick selbst:
Mit Hilfe von zwei Haarklammern würde ein schöner Pferdeschwanz, der nicht herunterhängt und hochsteht, gelingen. Dazu soll man, nachdem man den Pferdeschwanz gebunden hat, das Haargummi mit den Haarklammen nach obenhin feststecken. Dann noch die Haare auseinander ziehen heißt es und die Frisur habe mehr Volumen.

Dieser Tipp klappt mit meinen Haaren leider nicht. Mein Zopf bleibt einfach nicht oben und der Pferdeschwanz hängt runter.
= Flop!


Parfum länger haltbar machen, aber wie?

Sehr interessant finde ich folgenden Trick, der dafür sorgen soll, dass man Parfum mit einer ganz simplen Methode länger haltbar machen kann. Die Stellen, auf die man das Parfum aufsprühen möchte, soll man zunächst mit einer duftneutralen Creme einreiben, etwas warten und dann erst das Parfum benutzen.


Diesen einfach Trick verwende ich auch gelegentlich, wenn ich ein Parfum benutze, bei dem ich das Gefühl habe, dass es schnell verfliegt.
= Top!


Schöne voluminöse Wimpern

Angeblich kann man mit einem einfachen Trick die Wimpern voluminöser erscheinen lassen. Eine Schicht Mascara soll aufgetragen werden. Anschließend soll man mit einem Pinsel ein loses Puder auf die Wimpern auftragen. Danach die Wimpern nochmal tuschen. Diese zweite Schicht soll dank dem Puder den Wimpern Volumen geben.

Bei diesem Trick muss man ganz schön aufpassen, dass man nichts ins Auge bekommt, denn wer unvorsichtig arbeitet, hat dann statt schöner voluminöser Wimpern ein rotes gereiztes Auge. Aber es klappt. Die Wimpern sehen tatsächlich voluminöser aus. Doch da mir die Gefahr zu groß ist, dass das Puder meine Augen reizen kann, ist dieser Trick leider nichts für mich.
= Top und Flop!

French Manicure mit Gummiband

French Nails mag ich ja sehr gern und mache mir ab und zu mal das hübsche Design, wie *hier*. Ich benutze dafür entweder Tesafilm oder aber auch Klebehilfen, die es mittlerweile überall zu kaufen gibt. Doch diesen Trick kannte ich noch gar nicht und war auch etwas skeptisch, ob es überhaupt klappt. Man braucht ein dickes Gummiband (zB von Einmachgläsern), dieses Band soll man gespannt genau so auf den Finger legen, dass die Stelle, die weiß lackiert werden soll, abgetrennt ist und loslackieren.


Da finde ich es einfacher mit Tesa oder extra Aufklebern zu arbeiten, denn das Gummi rutscht schon immer wieder
= Flop!


Trockenshampoo richtig benutzen

Wer Trockenshampoo schon einmal benutzt hat, wird es wissen, man muss nach dem Benutzen schon ganz schön bürsten, damit man nicht plötzlich ergreist aussieht. Mittlerweile gibt es aber auch von vielen verschiedenen Anbietern Trockenshampoos, die farbig sind. Aufgrund meiner Locken, war es für mich - trotz dass ich Trockenshampoos von der Idee her genial finde - einfach nicht sinnvoll, diese zu benutzen. Locken und im trockenen Zustand bürsten, das sieht dann aus, als ob ich in eine Steckdose gefasst hätte. Letztens bin ich allerdings über eine Seite gestolpert, die behauptete, man soll statt morgens einfach abends vor dem Schlafengehen ein Trockenshampoo benutzen, da es so auch über Nacht wirken und man morgens mit "frischem" Haar aufwachen kann.

Klappt zwar schon, dass die Haare am nächsten morgen frischer werden, doch bleibe ich dann doch lieber beim Haarewaschen. Trockenshampoo ist leider nicht so meins, da meine Locken durch die Anwendumg und das eventuelle Bürsten natürlich nicht ihre volle und schöne Sprungkraft zurückerhalten. Aber für glattes Haar ist das ein ganz praktisches Produkt.
= Top und Flop!

Kanntet ihr diese Tipps bereits oder habt ihr eventuell schon einige selbst ausprobiert?
Grafik

Kommentare :

  1. Also Tipp Nummer eins finde ich ja schon einmal super, das muss ich auch einmal probieren :) Allerdings brauche ich dazu wohl erst mal eine geruchsneutrale Creme.
    Den Trick mit der Mascara kannte ich schon und habe das früher öfters einmal gemacht. Allerdings habe ich das irgendwann wieder vergessen :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir doch, ob es bei dir klappt :D. Es gibt so viel Interessantes, was man immer wieder vergisst :D da kann ich auch einiges aufzählen.

      Löschen
  2. Sehr interessante und informative Tipps :) Den mit den Wimpern kannte ich, bin aber genauso vorsichtig ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön (:, ja besonders, wenn es um die Augen geht, finde ich sollte man schon sehr vorsichtig sein.

      Löschen
  3. Den Trick mit dem Pferdeschwanz und dem Trockenshampoo kannte ich. Ersterer funktioniert bei mir auch nicht wirklich, ohne dass es unangenehm an den Haaren zieht, letzterer klappt manchmal, manchmal nicht. Das mit den Wimpern muss ich mal ausprobieren, auch auf die Gefahr hin, dass es mir das Make-Up ruiniert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst mir ja schreiben ob der Tipp bei dir funktioniert hat (:

      Löschen
  4. Das ist ja ein sehr interessanter Post, da würde ich mich über noch mehr Posts freuen. :) Schließlich kann man nie genug wissen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass dir der Post gefällt ♥

      Löschen
  5. Ich kannte die Tipps noch nicht, eine sehr coole Beitragsidee :) den Trick mit dem Parfum find ich klasse. Mich stört es immer, das der gute Duft so schnell verfliegt.
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön ♥ probiere es mal aus, kannst mir ja schreiben, ob es bei dir auch klappt (:

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  6. Also zum Parfum kann ich sagen, dass ich es am liebsten einfach in die Haare sprühe, weil es dann lange hält. Für den Trick mit der Creme bin ich nicht zu haben. :P
    Das mit dem Trockenshampoo werde ich aber bald mal ausprobieren! :D
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mach ich auch sehr gern, aber auch nur bei bestimmten Parfums (:. Bin schon gespannt, ob es dir gefällt - schreib mir doch.

      GLG ♥

      Löschen
  7. Sehr schöner Post. Den Trick mit dem Parfum nutze ich auch, bei dem Trockenshampoo bin ich skeptisch, da ich eher für das Waschen bin.

    Liebe Grüsse
    Saskia-Katharina von www.horizont-blog.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich sehr, dass dir mein Post gefällt. Jap, bin auch eher fürs Waschen (:

      Lieber Gruß ♥

      Löschen
  8. Das mit dem Gummiband kannte ich gar nicht :O aber Puder mit den Wimpern verbinden hab ich auch schonmal probiert..Ergebnis..Klumpen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doof, dass es dann Klumpen gab - das ist natürlich auch nicht das Wahre :/

      Löschen
  9. Interessante Tipps, Nr. 1 würde bei mir wahrscheinlich nicht funktionieren aber das mit dem Wimpern Volumen hört sich gut an :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, schade, dass es nicht funktionieren würde, bei mir klappt es leider auch nicht :D

      Löschen
  10. Toller Beitrag!
    Echt ne schöne Idee und hilfreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr, dass dir der Beitrag gefällt ♥

      Löschen

Eure Meinung zu diesem Thema interessiert mich sehr, deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir einige liebe Worte da lasst. Seid mir aber bitte nicht böse, wenn ich Kommentare, die nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben, wie zum Beispiel reine Gewinnspiel-/eigene Blogwerbung-Kommis, kommentarlos lösche.